7 Erstaunliche Webdesign-Trends Firmenhäuser und Agenturen sollten einen Blick darauf werfen

Es ist erst die Hälfte von 2019 und wir haben so viele großartige Dinge in der Welt des Webdesigns getan. Wenn Sie vorhaben, eine Website zu starten, um Promotions zu fördern, sollten Sie sich die neuesten 10 Webdesign-Trends ansehen. Wenn Sie ein Unternehmer oder eine Agentur sind, kann ein beeindruckendes und sauberes Online-Projekt dazu beitragen, Reichweite und Umsatz zu steigern. Stellen Sie beim Erstellen einer Website sicher, dass das Webdesign mit den benutzerdefinierten Elementen, dem Textfluss, den Stilen und dem Layout synchronisiert ist. In diesem Beitrag brechen wir sieben Trends auf, um eine unglaubliche Website für Ihre Marke zu erstellen.

  1. Mobile zuerst

Statistiken zeigen, dass 50% des weltweiten Websiteverkehrs über Mobiltelefone gesteuert wird. Mit der Zunahme der mobilen Nutzerbasis gewinnen visuelle Effekte und Sucherfahrung an Bedeutung wie nie zuvor. Diese beiden Faktoren müssen berücksichtigt werden, wenn Sie Ihren Online-Eindruck mit einer Website erstellen.

2. Hierarchie

Suchmaschinen werden mehr vom Inhalt als vom Design angezogen. Wenn Sie also eine Unternehmens- oder Agentur-Website entwickeln möchten, achten Sie auf den typografischen Stil, der zum Beispiel GT Haptik, Colfax und Tiempos ist. Folgen Sie der Standard-Inhaltshierarchie.

  • 3 große Überschrift mit 1 Unterdetails
  • 2 Unterüberschriften mit starken CTAs
    • 4 detaillierte Inhaltsblöcke
    • 3. Geschwindigkeit

      Das mobile Seherlebnis ist auf einer Website auf nur fünf Sekunden begrenzt. In diesen fünf Sekunden wird Ihre Website bewertet. Seit dem Speed ​​Update-Algorithmus von Google müssen Webdesigner die Seitenladezeit verkürzen, um die Platzierungen in Suchmaschinen zu verbessern.

      4. Innovation

      Innovation ist ein nie endender Prozess. Für eine Business-Website oder ein Online-Projekt einer Agentur schafft Innovation im Webdesign eine überzeugende, lebendige und nahtlose. Das Illustrationsdesign ist ein neuer Webdesign-Trend, der stark ansteigen wird. Visuelle Kommunikation für moderne Websites und personalisierte Illustrationen sind mehr als nur ein abstrakter Text.

      5. CSS3-Animation

      Eine Animation macht ihren Weg schneller als je zuvor. Forbes Web Design Trends zeigte den Anstieg des Animationstrends im UI-Feld. Es ist ein sehr bevorzugter Trend unter Webdesignern. Mit der CSS3-Technologie wird die herkömmliche Animation wiederbelebt und wirkt aufregender und lebendiger.

      6. Minimal aber nicht Basic

      2019 Online-Projekte sind eine schnell ladende, suchoptimierte und robust codierte Website. Wo weniger mehr ist, ist schön. In Webdesign-Trends wird ein gut entworfenes CTA hervorgehoben, um ein minimales Thema von den anderen zu unterscheiden. Um jede Seite blitzschnell zu gestalten, sind minimale Websites wünschenswert und ratsam.

      7. Lebhafter Farbverlauf

      Die Farbabstufung im Webdesign spielt eine sehr wichtige Rolle. Eine reiche Schichtstruktur mit Hilfe von Farbverläufen ist ziemlich berühmt. Mit atemberaubenden Farben und Farbverläufen wird eine Website erstellt, die auf jedem Gerät ästhetisch ansprechend aussieht. Helle Farbverläufe ziehen alle scharfen Pixel an. Der Trend wird in diesem Jahr in der Benutzeroberflächen-Welt zu spüren sein. Schlussfolgerung: Die Trends im Web-Design haben sich weiterentwickelt, ebenso die Unternehmen in diesen Tagen. Mit Technologie- und Softwareentwicklungen können wir das interaktivste Erlebnis auswählen, indem wir eines der besten Webdesigns verwenden, das auf dem heutigen Markt verfügbar ist. Hier können Sie aus unserer Premium-Kollektion einkaufen.