Wir feiern 100 Jahre Bauhaus

Weimarer Bauhaus Museum

Vor hundert Jahren wurde in Deutschland die einflussreiche Bauhaus-Kunstbewegung gegründet. Zahlreiche Museen und Institutionen feiern das 100-jährige Bestehen des Landes.

Weimar: Heimat des Bauhauses

Bauhaus-Kinderspielzeug ausgestellt im Bauhaus-Museum in Weimar

Genau 100 Jahre nach der Gründung des Bauhauses wurde ein brandneues Museum für das Bauhaus eröffnet, in dem die Designrevolution begann: in Weimar vom Gründer Walter Gropius, einem Architekten.

Die Dauerausstellung „Das Bauhaus kommt aus Weimar“ widmet sich den Fragen, Ideen und Gestaltungsvorschlägen des Bauhauses und seiner Bedeutung für unser heutiges Leben.

Weitere Sehenswürdigkeiten sind die von Henry van der Velde entworfene Bauhaus-Universität, an der weltberühmte Künstler wie Paul Klee, Wassily Kandinsky und Lászlo Moholy-Nagy lehrten. Das Schauhaus „Haus am Horn“, das 1996 zum UNESCO-Weltkulturerbe erklärt wurde.

Bauhaus Museum Weimar

Dessau: Hochzeitstag des Bauhauses

Eines der Meisterhäuser in Dessau-Roßlau

Dessau wurde 1925 zum neuen Standort des Bauhauses. Das von Gropius entworfene und 1926 eröffnete Bauhausgebäude in Dessau ist ein Meilenstein der modernen Architektur.

Weitere Gebäude, die zwischen 1925 und 1932 nach den Plänen von Gropius errichtet wurden, sind die Meisterhäuser, die Siedlung Dessau-Törten, das Kornhaus, das Haus Fieger, das Stahlhaus und das Arbeitsamt.

Das Bauhaus Museum Dessau wird zum 100. Geburtstag errichtet und soll im September 2019 eröffnet werden. Es bietet ausreichend Platz für die Ausstellung der Sammlung der Stiftung Bauhaus Dessau, der weltweit zweitgrößten Sammlung zum Thema Bauhaus. Die erste Ausstellung „Versuchstätte Bauhaus: Die Sammlung“ erzählt von der berühmten Dessauer Schule und wird am 8. September 2019 eröffnet.

Bauhaus Dessau

Berlin: die größte Bauhaus-Sammlung

Die Berlinische Galerie zeigt die Ausstellung „Original Bauhaus: The Centenary Exhibition“

Berlin war die letzte Etappe der Bauhausbewegung. Es wurde 1933, nur 14 Jahre nach seiner Gründung, von den Nationalsozialisten geschlossen. Hier befindet sich jedoch die größte Sammlung von Originalobjekten der Welt.

Das Bauhaus-Archiv, in dem diese Sammlung untergebracht ist, wird derzeit renoviert und erweitert. Ein temporäres Bauhaus-Archiv befindet sich jedoch im Berliner Bezirk Charlottenburg.

Die Ausstellung „Original Bauhaus: The Centenary Exhibition“ wird am 6. September in der Berlinischen Galerie eröffnet und präsentiert „berühmte, bekannte und vergessene Bauhaus-Originale und erzählt die Geschichte hinter den Objekten. Es zeigt Kunst und Design aus der Sammlung des Bauhaus-Archivs, außergewöhnliche Leihgaben aus internationalen Sammlungen und künstlerische Positionen, die das Erbe des Bauhaus neu beleuchten. “

Berlinische Galerie

Frankfurt: wegweisende Stadtarchitektur

Ein Beispiel für modernistische Architektur in Frankfurt

Frankfurt war eine der Städte, in die Gropius die Bauhausschule verlegen wollte, als sie von Weimar umziehen mussten. Während die Wahl auf Dessau fiel, übernahm Frankfurt die modernistischen Prinzipien der Architektur und Stadtplanung. „In den 1920er Jahren wurde Frankfurt am Main zum Zentrum eines beispiellosen Programms der architektonischen und kulturellen Erneuerung, das unter dem Namen„ New Frankfurt “in die Geschichtsbücher aufgenommen wurde. Unter Oberbürgermeister Ludwig Landmann und seinem städtischen Baurat Ernst May nahm die Moderne als Lebensform Gestalt an. Herzstück des Projekts war ein Modellbau- und Stadtentwicklungsprogramm von internationaler Bedeutung. “

Die Ausstellung „NEUER MENSCH, NEUES WOHNEN - ARCHITEKTUR DES NEUEN FRANKFURTS 1925–1933“ ist vom 23. März bis 18. August im Deutschen Architekturmuseum zu sehen.

Deutsches Architekturmuseum

Stuttgart: Weissenhof City

Blick auf das Le Corbusier Haus auf dem Weissenhof

Das renommierte Gut Weißenhof wurde 1927 vom Deutschen Werkbund unter der Leitung von Ludwig Mies van der Rohe erbaut. Es wurde in die UNESCO-Liste des Weltkulturerbes als Teil der 17 Stätten aufgenommen, die 2016 „Das architektonische Werk von Le Corbusier“ umfassten.

Gemeinsam mit der Stuttgarter Staatsgalerie begehen internationale Künstler das 100-jährige Bestehen des Bauhauses mit der Suche nach „Spuren der zukunftsorientierten Institution und ihrer imaginären Zukunft, die heute unsere Gegenwart ist“.

Die Weissenhof City Ausstellung startet am 7. Juni.

Staatsgalerie Stuttgart

Weitere Veranstaltungen finden Sie auf der Website des Bauhaus 100.