Machen wir ein Level für Duke Nukem 3D, Teil 20

Quelle

Vorherige Teile: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19

Das letzte Mal haben wir begonnen, einige Feinde hinzuzufügen, einschließlich solcher, die in Gebieten erscheinen, die Sie bereits durchlaufen haben, nachdem Sie bestimmte Ziele erreicht haben, um die Aktion lebendig zu halten. Jetzt werden wir mehr davon und etwas Laichmunition hinzufügen, die nur angezeigt wird, wenn Sie die Waffe erhalten, der sie entspricht.

Geben wir dem Spieler jedoch nicht nur Waffen. Wie Sie im letzten Artikel gesehen haben, sind die großen Kanonen (Shrinker, Freeze Ray) versteckt und schwer zu bekommen. Die kleineren Waffen werden nicht versteckt, aber es werden Powerup-Gegenstände benötigt, um sie zu erreichen. So wie diese Shotgun, für die du das Jetpack brauchst:

Ich habe es auch so eingestellt, dass, nachdem ich mit der Schrotflinte durch das Unterwasserlabyrinth gekämpft und die gefährlichen Stiefel erhalten habe, eine neue, bessere Waffe (die Maschinenpistole) auf derselben Plattform erscheint:

Ich habe dem Korridor für Giftmüll, dem dunklen Labyrinth usw. ein paar weitere Feindbrutpunkte hinzugefügt, und ich habe das Gefühl, dass es genug Kampf gibt, außer am Ende des Levels. Dieser große Flur verlangt eine Art epischen Endkampf, oder?

Der Versuch, das Spiel zu verlassen, bringt nur einen Mini-Kampfherrn hervor. Ich denke, was ich tun werde, ist, die Tür entweder nach einer Verzögerung offen zu haben oder sie (eher, um widerlich zu sein) so langsam zu öffnen, dass man im Grunde genommen gegen den Schlachtherrn kämpfen muss, um zu überleben, bis sie weit genug offen ist du kannst entkommen.

Sowieso ist das alles für jetzt. Das nächste Mal baue ich den Bereich auf der anderen Seite der Ausgangstür und beginne damit, dem Spieler eine kühlere, atmosphärischere Art zu zeigen, wie er das Level am Anfang betreten kann.

Bleib dran für Teil 21!