Lifelike Design Talks vom 22. bis 24. Mai in Kopenhagen.

Es ist mir eine Ehre, dass die Danish Arts Foundation mich gebeten hat, eine Reihe von Vorträgen zu einem Design-Thema meiner Wahl zu halten und zu kuratieren. Ich glaube, dass die Designer, die erforschen, wie wir die Natur optimieren können, um lebensechte Dinge, Systeme und Maschinen zu schaffen, mit einem Thema von immenser Bedeutung und großem Potenzial arbeiten. Es ist ein Thema, das es wert ist, genau verfolgt zu werden.

Was ist die Zukunft von Bakterien und der Bekleidungsindustrie? Können künstliche Intelligenz und Code lebendig werden und werden wir in Zukunft unsere eigenen Rohstoffe anbauen? Diese und andere Fragen werden wir im Rahmen der „Lifelike Design“ -Verhandlungen diskutieren. Ich freue mich, Sie an drei aufeinander folgenden Vormittagen zu einer Reihe von Gesprächen mit wegweisenden Designern und Denkern von zu mir ins Design Museum Danmark einzuladen globales und lokales Renommee.

Jede Veranstaltung beginnt um 8.30 Uhr und endet um 10 Uhr. Der erste ist am 22. Mai und die beiden folgenden am 23. und 24. Mai. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Registrierung ist jedoch erforderlich. Frühstück und Kaffee werden serviert.

Ich hoffe, Sie sehen dort - Links zu den Veranstaltungen finden Sie, indem Sie auf die Überschriften unten klicken.

Lebensechte Dinge, 22. Mai, 8.30–10 Uhr.

Lernen Sie Jonas Edvard und Natsai Audrey Chiesa kennen.

Jonas Edvard ist bekannt für seine Verwendung von Rohstoffen und natürlichen Materialien. Zu seinen bekanntesten Werken gehören Lampen aus Holz, Leder und Pilzfasern.

Natsai Audrey Chieza ist bekannt für ihre Designpraxis, in der die Kreativ- und die Biotech-Industrie zusammenwachsen. Als Gründer von Faber Futures, einem in London ansässigen Biodesign-Labor, erforscht Natsai die Umwandlung von Bakterienpigmenten in nachhaltige Textilien.

Lebensechte Ziffern, 23. Mai, 8.30–10 Uhr.

Lernen Sie Thomas Madsen-Mygdal und Adam Greenfield kennen.

Thomas Madsen-Mygdal ist bekannt für Veränderungen und innovatives Denken und war unter anderem Mitbegründer des ersten dänischen Internetunternehmens Mondo.

Adam Greenfield ist bekannt für seine Arbeiten zum Entwurf urbaner Systeme und Veröffentlichungen zu diesem Thema. Sein neuestes Buch ist "Radical Technologies: The Design of Everyday Life".

Lebensechte Ideen, 24. Mai, 8.30–10 Uhr.

Lernen Sie Mikkel Holm Sørensen und Johanna Weggelaar kennen.

Mikkel Holm Sørensen leitet die Firma / KL. 7 mit Schwerpunkt auf vertrauensbildendem Verhalten, Nachhaltigkeit und Sicherheit.

Johanna Weggelaar ist Projektmanagerin im biolab Algae Platform, einem Teil des Think Tanks und Produktionsnetzwerks von Atelier Luma.