Schneebericht / Sneeuwhoogte Ski App

Die Snow Report Ski App richtet sich sowohl an Skifanatiker als auch an Schneesportler. Es ist eine ziemlich selbsterklärende App, die häufig Updates zu Wetter- und Pistendaten liefert. Diese App hat einen klaren Zweck und ist daher auf einige grundlegende, aber sehr praktische Funktionen beschränkt. Im Folgenden beschreibe ich die Verwendung und Details des Designs, die meiner Meinung nach dazu geführt haben, dass der Schneebericht zusätzliche Bewertungspunkte erhielt.

Allgemeines

Die Schneebericht-App verwendet Blau als dominierende Farbe mit einem zurückhaltenden wolkigen oder wässrigen Farbverlauf, der als Hintergrund für die gesamte App und ihre Bildschirme verwendet wird. Die Kombination des statischen Hintergrunds mit dem weich gleitenden Inhalt gibt den Benutzern ein sehr leichtes und angenehmes Gefühl.

Startbildschirm

Das Ziel, die App für den Benutzer wartungsarm zu halten und so den Fokus auf den Zweck zu halten, macht sich bereits beim Start der App bemerkbar. Das saubere und unkomplizierte Verständnis der App im Allgemeinen wird im Startbildschirm ausgeführt. Sie verwenden einfache, aber elegante Illustrationen und Animationen, um die Einführung bei der Klärung der App und ihrer Verwendung zu unterstützen. Durch Wischen auf den zweiten Bildschirm wird die Option "Überspringen" durch eine flache Taste ersetzt (wenn auch nicht so reibungslos), die zur Startseite der App aufruft

Hinweis: Mein Nachtmodus war eingeschaltet, wodurch ein alter, gelblicher Blick auf den Bildschirm entsteht, der nicht dem tatsächlichen Aussehen gleicht.
Bildschirm starten

Listenansicht

Der Startbildschirm besteht aus einer vertikalen Listenansicht, in der verschiedene Skispots und deren Daten im Wechsel mit Anzeigen angezeigt werden. Bei der Darstellung der Daten ist es offensichtlich, dass die Schneemenschen GmbH auf die (möglichen) Bedürfnisse ihrer Nutzer eingegangen ist. Die Listenansicht gibt einen schnellen Überblick über den Zustand des Skigebiets, den Schneefall während der letzten 24 Stunden, die Anzahl der geöffneten Skilifte und die Min / Max-Temperatur an diesem Tag. Außerdem gibt es einen Schalter, der die Aktivierung von Schneewarnungen ermöglicht. Entsprechend der Einfachheit der App gibt dieser Schalter dem Benutzer ein Feedback in Form einer Mikroanimation. Allerdings habe ich bis heute keine Schneemeldungen vom Skigebiet Damüls oder Rosshütte erhalten.

Ein kleines Detail, das möglicherweise in den Sinn gekommen ist, sind die kleinen Flaggenbilder, die das Land anzeigen. Dies gibt definitiv einen zusätzlichen Touch, wird aber mit Ländern wie Österreich und der Schweiz etwas verwirrend.
Vertikale Liste

Sie haben Post

Das E-Mail-Symbol informiert uns von Anfang an über sechs ungelesene E-Mails. Da für die App keine persönlichen Daten oder Konten erforderlich sind, scheint mir die Wahl eines Posteingangs eine seltsame Entscheidung zu sein. Diese E-Mails bestehen aus Wintertips, Wellness-Anzeigen und Fondue-Arrangements und haben sich seit meiner Anmeldung nicht erhöht.

Allgegenwärtiges Symbol zum Hinzufügen

Das Symbol zum Hinzufügen ist in der gesamten App sichtbar. Es navigiert zu einer Art Vollbild-Dialog, der die nach Ländern geordneten Skigebiete aufführt, und eine Suchleiste am oberen Bildschirmrand. Obwohl dieses Symbol sauber und nützlich ist, kann ich nicht sagen, dass ich mit der Positionierung und der daraus resultierenden Steigerung der Bedeutung vollkommen einverstanden bin. Insbesondere auf der Detailseite kann das Symbol zum Hinzufügen für einige verwirrend sein. Das Einfügen in die Aktionsleiste wäre bequemer gewesen.

Detailansicht

Die Detailansicht besteht aus der gleichen sauberen, bis hin zur Darstellung von Ski relevanten Daten, die durch leichte Trennwände getrennt sind. Oben auf dem Bildschirm befindet sich ein Seitenindex, der den Seitenwechsel angibt. Ähnlich wie in der vertikalen Listenansicht werden diese Seiten alle vier bis fünf Skigebiete mit Anzeigen geschaltet. Der Swipe selbst könnte mit einer Mikroanimation aktualisiert worden sein, um dem Benutzer ein Feedback zu seinen Aktionen zu geben.

Zum Detail navigierenSeitenwischen

Symbole, Symbole, Symbole

Symbolbasierte Detailansicht

Wie ich schon sagte, haben die Leute der Schneemenschen GmbH wirklich verstanden, was ihre Benutzer mit dieser App brauchen. Durch die Bereitstellung von Daten ohne die Last des Lesens und Filterns, sondern durch das Finden der richtigen Balance zwischen Symbolen und den erforderlichen Informationen wird der Benutzer durch die App geführt. Der Text ist auf das Nötigste beschränkt und (fast Infografik) Symbole und Illustrationen informieren den Benutzer über alles, was er wissen möchte. Auch wenn Sie zu einer detaillierteren Seite navigieren, ist der Kontostand immer noch vorhanden und liefert klare Informationen.

Was mir aufgefallen ist, war das Update der App auf dem Detailbildschirm: jeden Tag um 09:13 Uhr. Dies lässt mich die Genauigkeit der App etwas in Frage stellen, wenn man bedenkt, dass das Wetter in den Bergen sehr unberechenbar ist. Aber natürlich gibt es immer die Webcam!

Löschen und neu ordnen

Ein letztes Detail der Schneebericht-App, die ich teilen möchte, ist die Option "Bearbeiten". Da die Reihenfolge der Skigebiete sowohl das Aussehen der Liste als auch des Paging-Swipe bestimmt, hat die App eine Neuordnung der Möglichkeit erwartet. Ich mag den Mohn, fast magnetisch, wenn man die Skigebiete schleppt und wechselt. Die Transparenz verleiht ihm ein konstant leichtes Gefühl.

Darüber hinaus wurde die Anzahl der Taps zum Löschen eines Elements auf das Nötigste reduziert. Ein angekreuztes Kontrollkästchen erhält eine Mikroanimation, so wie der Schalter ebenfalls aktualisiert wurde: mit einer subtilen Abprall- und Fade-Interaktion. Eine schnelle, sanfte Aufwärtsbewegung macht die bearbeitbare Liste wieder komplett.

Fazit

Bei der Verwendung und Überprüfung der Schneebericht-App hatte ich dank des transparenten und ikonbasierten Designs ein allgemeines Gefühl von Komfort. Die App besteht aus No-Frills und dem Punkt Inhalt. Obwohl ich mit den getroffenen Entscheidungen nicht immer einverstanden bin, bin ich zuversichtlich, dass die App den Bedürfnissen der Nutzer entspricht.